Aquaristik

Ein Hobby mit Suchtfaktor

Wenn man sich einmal dafür entschieden hat ein Aquarium anzuschaffen, dann stellen sich einem nicht nur eine Menge Fragen wie man ein Aquarium richtig einrichtet, nicht selten gibt man dafür auch eine Menge Geld aus. Aquaristik ist kein billiges Hobby, aber es gibt durchaus Möglichkeiten wie man Kosten sparen kann ohne auf etwas verzichten zu müssen. Hinweise und Tipps hierzu gibt es auf der folgenden Seite. Mit dabei ist eine Beschreibung für den Einbau eines Hamburger Mattenfilters (HMF) in Normal- und platzsparender Eckbauweise. Hinweise zur Gestaltung von Aquarien für Garnelen gibt es unter dem Button Wirbellose.

Einmal angefangen, befällt nicht wenige der „Aquarien-Virus“ und eh man sich versieht, steht neben dem Erstbecken ein zweites Aquarium für den Nachwuchs. Recht bald bekommt man einen geübten Blick dafür wo man überall noch ein Aquarium in der Wohnung aufstellen kann. Uns ging es nicht anders. Aus einem Wohnzimmeraquarium sind jetzt bereits 8 Becken zwischen 5 und 300l Volumen geworden, die fast alle in einem kleinen Aquarienzimmer untergebracht sind. In diesen Becken halten wir überwiegend Garnelen und Wildformen von Kampffischen wie Betta picta oder die von uns in Thailand gefangenen Betta splendens „Khonburi“. Nachzuchten dieser Tiere können immer wieder mal abgegeben werden. Fotos von diesen und anderen Arten gibt es in der Fotogalerie, die vollständig überarbeitet wurde. So wurden u. a. neue Fotos von Betta sp. Mahachai und Betta splendens “Khonburi” eingefügt.

Blick in mein 300l-Südostasienbecken

[Home] [Aquarien] [Einrichtung] [Fotos] [Fische] [Wirbellose] [Reise] [Tipps] [IGL-Termine] [Links] [Kontakt / Impressum] [Sitemap]

Listinus Toplisten

 

 

Kontakt: webmaster@labyrinthfische.de, Copyright by Sven Müller

letzte Aktualisierung: 26.05.2007